StartseiteAktuellesGottesdiensteFamiliengottesdiensteFatimakapelleKleinkindergottesdienstTaizeGemeinde AktuellPfarrgemeindeOrtsteileGruppenSt. NicolaiKirchenmusikEinrichtungenKirchliche AngeboteFotoalbumSuchen & LinksPastoralplan

Gottesdienste vom 14.7. – 29.7.7.2018

 

Samstag, 14.7.

17.00 Uhr hl. Messe in St.Barnabas

18.30 Uhr hl. Messe in St. Hubertus

 

Sonntag, 15.7.

8.30 Uhr hl. Messe in St. Pankratius

10.00 Uhr hl. Messe in St. Lambertus

10.30 Uhr Kleinkinder-Gottesdienst im Gemeindezentrum

11.00 Uhr hl. Messe in St. Nicolai, Sechswochenamt Karl-Heinz Höfkens

15.00 Uhr Taufe in St. Lambertus

18.00 Uhr hl. Messe in St. Nicolai

Kollekte heute: Nordoldenburgische Diaspora

 

Montag, 16.7.

18.30 Uhr hl. Messe im Krankenhaus

 

Dienstag, 17.7.

9.00 Uhr hl. Messe in St.Barnabas

14.30 Uhr hl. Messe in St. Pankratius

 

Mittwoch, 18.7.

18.30 Uhr Rosenkranzgebet in St. Nicolai

19.00 Uhr hl. Messe in St. Nicolai

 

Donnerstag, 19.7.

10.00 Uhr hl. Messe im Marienstift

10.00 Uhr hl. Messe im Nikolaus Seniorenheim

14.30 Uhr hl. Messe in St. Lambertus

 

Freitag, 20.7.

9.00 Uhr Gemeinschaftsmesse der kfd in St. Nicolai

 

Samstag, 21.7.

10.30 Uhr Goldhochzeit in St.Barnabas

18.30 Uhr hl. Messe in St. Hubertus

 

Sonntag, 22.7. - Hl. Maria Magdalena

8.30 Uhr hl. Messe in St. Pankratius

10.00 Uhr hl. Messe in St. Lambertus; Sechswochenamt Birgit Matenaer

11.00 Uhr hl. Messe in St. Nicolai,

15.00 Uhr Taufe in St. Pankratius

18.00 Uhr hl. Messe in St. Nicolai

 

Montag, 23.7. – Hl. Birgitta von Schweden

18.30 Uhr hl. Messe im Krankenhaus

 

Dienstag, 24.7. – Hl. Christophorus

9.00 Uhr hl. Messe in St.Barnabas

14.30 Uhr hl. Messe in St. Pankratius

 

Mittwoch, 25.7. – Hl. Jakobus

18.30 Uhr Rosenkranzgebet in St. Nicolai

19.00 Uhr hl. Messe in St. Nicolai

 

Donnerstag, 26.7. – Hl. Joachim und Hl. Anna

10.00 Uhr hl. Messe im Marienstift

10.00 Uhr hl. Messe Haus Horst

14.30 Uhr hl. Messe in St. Lambertus

 

Freitag, 27.7.

9.00 Uhr hl. Messe in St. Nicolai

 

Samstag, 28.7.

17.00 Uhr hl. Messe in St.Barnabas

18.30 Uhr hl. Messe in St. Hubertus

 

Sonntag, 29.7.

8.30 Uhr hl. Messe in St. Pankratius

10.00 Uhr hl. Messe in St. Lambertus

11.00 Uhr hl. Messe zur Kirmes in St. Nicolai - in plattdeutscher Sprache

18.00 Uhr hl. Messe in St. Nicolai mit der St. Jakobus-Bruderschaft

 

Verstorben sind

Herr Gerhard Giesel, Altkalkar, 96 Jahre

Frau Elisabeth Weyers, Kalkar, 88 Jahre

Herr Heinrich Bosch, Appeldorn, 79 Jahre

Herr, schenke allen Verstorbenen deinen Frieden!

 

KV – Wahlen

Für die Wahlen zum Kirchenvorstand am 18./19. Nov. sollte die Gemeinde dem Pastor als Vorsitzendem des Wahlausschusses Menschen benennen, die man für geeignet hält, in Sachen Personal, Haushalt oder Grundbesitz die Interessen der Gemeinde, 6 Jahre zu vertreten.

 

Erstkommunion 2019

Die ersten Elterntreffen mit Informationen über die Erstkommunionvorbereitung in Heilig Geist und den Weg der Anmeldung sind: am Do. 6.Sept. um 9 Uhr im Gemeindezentrum Kalkar über der Bücherei und um 20.00Uhr in der St.Lambertus-Kirche in Appeldorn. Beide Treffen verlaufen identisch und können unabhängig vom Wohnort besucht werden.

 

Kirmes in Wissel und Kalkar

Viel Freude wünschen wir allen bei den ersten beiden Kirmesfeiern in unserer Stadt. In beiden Fällen wird es eine plattdeutsche Messe am Sonntag geben mit allen Vereinen der Ortschaft.

 

Lager Bergneustadt

Dankbar sind wir allen Helferinnen, Betreuern und dem Kochteam für die Durchführung unseres Messdiener-Ferienlagers in Bergneustadt. Am 28.7. starten Kinder u. Betreuer in hoffentlich erlebnisreiche, unfallfreie Ferien.

 

Sechswochenamt Christa Neuhaus 4.8., 18.30 Uhr

In Absprache mit der Familie feiern wir in Appeldorn das Sechswochenamt für Christa Neuhaus am Vorabend der Kehrumer Kirmes, da die Abendmesse mit Appeldorn getauscht ist: Samstag, 4.8., 18.30 Uhr in St. Lambertus.

Christa Neuhaus geb. Dubielecki wurde am 14. März 1949 in Homberg geboren. Mit Hans Neuhaus lebte sie in Appeldorn mit ihren beiden Kindern Michaela und Christian. Lange Jahre hat sie in St. Lambertus Küstervertretung gemacht und dabei nicht nach der Uhr geschaut. Mit ihrem Lächeln stand sie immer parat, auch wenn sie mit Schmerzen oder Zuckerproblemen zu kämpfen hatte. Als Kommunionhelferin diente sie der Gemeinde. Im Hause des Herrn war sie eine treue und hilfsbereite Seele. Die Stunden ihrer spontanen und aufopferungsvollen Hilfe sind nicht zu zählen. Vielen Kindern und Jugendlichen hat sie ein Beispiel gelebten Glaubens gegeben. Vielen Seelsorgern hat sie den Dienst erleichtert und sie gut betreut. Ob Schulgottesdienste, Beerdigungen, Hochfeste oder Nachmittagsmessen: Die Einsatzzeiten waren über die ganze Woche verteilt. Und mancher Handwerker war dankbar für eine Ansprechpartnerin. Sie verstarb nach kurzer, schwerer Krankheit am 16. Juni 2018. Eine Woche später haben wir sie mit großem Dank an Gott zu Grabe getragen. In der Auferstehungsfeier haben wir von der Himmelsleiter gelesen, die der Stammvater Jakob sah: Das galt auch für Christa Neuhaus und ihre Haltung: „Wie ehrfurchtsgebietend ist doch dieser Ort. Hier ist nichts anderes als das Haus Gottes und das Tor des Himmels.“ (Gen 32) Möge die Himmelsleiter Christa Neuhaus Christus entgegenführen. Auf dem Gedenkzettel steht: „Ich bin nur aus eurer Mitte, aber nicht aus eurem Herzen. Darum vergesst mich nicht und betet für mich.“

 

Bibelgespräch

Das nächste Bibelgespräch mit Pfr. Alfons Wiegers ist am Do., 2.8. um 20 Uhr im Pfarrhaus, Jan-Joest-Str.6.

 

Nachruf Restaurator Ruben Meyer-Graft

Am 7.7. verstarb in seiner Heimat Herr Ruben Meyer-Graft im Alter von noch nicht 50 Jahren. Vor vier Jahren hatte er den Zuschlag bekommen, die regelmäßigen Wartungen am Kunstgut unserer Kirche in St. Nicolai zu tätigen. Dazu war auch in diesem Jahr wieder ein Wochenaufenthalt mit zwei weiteren Restauratoren geplant. Zudem hatte er die Kirchen in Grieth und Hanselaer in den Blick genommen. Schon in den Zeiten nach der Wiedereröffnung der Kirche hatte er mit seinem Lehrer Herrn Ellerich die Gesamtaufnahme der anstehenden kurzfristigen und langfristigen Überholungen, Festigungen und Reparaturen in einem Großraster für alle Kunstwerke festgelegt und kannte sich in Kalkar darum bestens aus. Mit viel Liebe erläuterte er Besuchern gern seine Initiativen und Techniken. Die Nikolausbruderschaft und der Kirchenvorstand schätzten seine Arbeitsweise sehr. Herr Dr. Karrenbrock vom Bistum und Herr Peez vom Landesdenkmalamt begleiteten und förderten ihn in seiner Arbeit mit großer Zufriedenheit. Im Mai schrieb er noch für die Arbeit in dieser Woche: „Geplant ist unter anderem die gründliche Reinigung des Marienleuchters, dazu ist vermutlich auch die zeitweise Mithilfe des Küsters nötig.“ Nun wird wahrscheinlich sein Team zu einem späteren Zeitpunkt die Arbeit weiterführen. Herr, gib ihm die ewige Ruhe!

 

Ferien

Ferien heißt auf Deutsch Festtage. Das wünschen wir vielen, die jetzt diese Zeit nutzen, auch wenn es gerade in solchen Wochen teuer ist und voll überall. Unser Wunsch geht auch dahin, dass sich Familien und Gruppen fest zusammenschließen und gut zusammenhalten. Dass Zeit ist zum Reden und Zeit zum Gefühle austauschen. Zeit, um Freundschaften zu erneuern und Zeit, Hobbies zu pflegen und Neues auszuprobieren. Dankbar sind wir allen, die sich um unsere Ferienlager kümmern und sich fest engagieren für andere.

In unseren Gemeinden werden wir urlaubsbedingt vielleicht hier und da keine Orgelmusik, keine Predigt oder auch mal hier und da einen Wortgottesdienst haben statt Messfeier. Wir bitten um Verständnis.

 

Vorschau Ferien

5. August: Wallfahrt der St. Pankr. Bruderschaft

nach Kevelaer; 10.00 Uhr Jubiläum der Kirche St. Hubertus in Kehrum

12. August 8.30 Uhr Kräuterweihe in St. Pankratius

19. August 10.00 Uhr Rochus-Prozession

26. August Wallfahrt Marienbaum

 

Recycling alter Handys für missio

Es besteht die dauerhafte Möglichkeit gebrauchte Handys im Weltladen zugunsten von missio abzugeben.

Dazu schreibt missio:„Wer sein Althandy oder das nicht mehr genutzte Smartphone für missio spendet, hilft doppelt. Denn erstens recycelt unser Partner Mobile-Box die in den Althandys enthaltenen Rohstoffe – darunter auch Konfliktmaterialien wie Coltan. Zweitens kommt für jedes eingeschickte Handy aktuell bis zu zwei Euro den Hilfsprojekten der Aktion Schutzengel » von missio zugute.

Mit diesem Geld unterstützen wir in der Demokratischen Republik Kongo Überlebende des Bürgerkrieges – für uns als christliches Hilfswerk eine Herzensangelegenheit. Eine Ursache des blutigen Konflikts sind die wertvollen Mineralien wie Gold und Coltan, die die Rebellen illegal außer Landes bringen, um ihren Krieg zu finanzieren.

missio fördert in den Konfliktgebieten den Aufbau von Traumazentren » und engagiert sich mit der Aktion Schutzengel für saubere Handys », bei denen die Hersteller auf Konfliktmineralien verzichten.“

Eine-Welt-Laden, Monrestr. 42, Öffnungszeiten:

dienstags bis samstags von 9.30-12.30 Uhr

donnerstags & freitags auch von 15.00-18.00 Uhr

 

Neuer Gottesdienstplan für Kalkar

Aus allen Ortsausschüssen sind Vertreter in der Gruppe, die sich um eine Neugestaltung unserer Gottesdiensttafel kümmert. Das hat zunächst einmal die Aufgabe, festzustellen, nach welchem Rhythmus wir an den 16 Orten bisher Eucharistiefeiern und die vielen Andachten haben. Die beiden Pfarreiräte sehen deutlich den kommenden Priestermangel und steuern Prozesse da zeitig, um möglichst vielen in den verschiedenen Heimen, Kapellen und Kirchen die leichte Teilnahme an den Eucharistiefeiern und den 20 verschiedenen anderen Gebetsformen im Jahreslauf zu ermöglichen. Im Kreis der Wortgottesdienstleiter werden wir dazu am 13. Oktober beim Halbjahrestreffen Weiteres einstielen.

 

Altkalkar

Die Ausstellung im Museum findet reges Interesse. Der Verein der Freunde will am Donnerstag, 19.7. um 19.00 Uhr im Museum den Senior Josef Boßmann befragen, der sehr viel an Bildern und Erinnerungsstücken über seine Ortschaft gesammelt hat und Geschichten von früher erzählen kann. Bitte sagen Sie Interessierten Bescheid.

 

Redaktionsschluss für Mitteilungen ist: Die. 24.7.

 

Seelsorger-Notruf

Unter der Telefon-Nummer 170 kann über das Krankenhaus ein Seelsorger gerufen werden.

 

 

Wichtige Termine

 

Der Eine-Welt-Laden lädt ein:

Die Öffnungszeiten:
Di bis Sa von  9.30 - 12.30 Uhr
Do und Fr von  15 - 18 Uhr.