StartseiteAktuellesGottesdiensteFamiliengottesdiensteFatimakapelleKleinkindergottesdienstTaizeGemeinde AktuellPfarrgemeindeOrtsteileGruppenSt. NicolaiKirchenmusikEinrichtungenKirchliche AngeboteFotoalbumSuchen & LinksPastoralplan

Gottesdienste vom 6.1. – 21.1.2018

 

Samstag, 6.1. Erscheinung des Herrn

17.00 Uhr hl. Messe in St.Barnabas

18.30 Uhr hl. Messe in St. Hubertus mit Kirchencafé

 

Sonntag, 7.1. Taufe des Herrn

8.30 Uhr hl. Messe in St. Pankratius

10.00 Uhr hl. Messe in St. Lambertus

11.00 Uhr hl. Messe in St. Nicolai; Sechswochenamt Elisabeth Mölders; Sechsw. Johanna Breer

15.00 Uhr Taufe in St. Lambertus

18.00 Uhr hl. Messe in St. Nicolai

 

Montag, 8.1.

14.30 Uhr Kfd: Singen an der Krippe in St. Nicolai

18.30 Uhr hl. Messe im Krankenhaus

 

Dienstag, 9.1.

9.00 Uhr hl. Messe in St. Barnabas fällt aus

14.30 Uhr hl. Messe in St. Pankratius

 

Mittwoch, 10.1.

15.00 Uhr Seniorenmesse in St. Barnabas

18.30 Uhr Rosenkranzgebet in St. Nicolai

19.00 Uhr hl. Messe in St. Nicolai

20.00 Uhr Kom.helfer und Lektorentreffen bei Mott

 

Donnerstag, 11.1.

10.00 Uhr hl. Messe im Marienstift

14.30 Uhr hl. Messe in St. Lambertus

19.00 Uhr hl. Messe in St. Antonius Hanselaer

20.00 Uhr Bibelgespräch mit Pastor Wiegers, Jan-Joest-St.r 6., Kalkar

 

Freitag, 12.1.

9.00 Uhr hl. Messe in St. Nicolai

 

Samstag, 13.1.

17.00 Uhr hl. Messe in St.Barnabas;

18.30 Uhr hl. Messe in St. Hubertus; 1.JA Gerta Frerix

 

Sonntag, 14.1. - 2.Sonntag im Jahreskreis

8.30 Uhr hl. Messe in St. Pankratius

10.00 Uhr hl. Messe in St. Lambertus; 1.Jahresamt Wilma Janßen

10.30 Uhr Kleinkinder-Gottesdienst im Gemeindezentrum

11.00 Uhr hl. Messe in St. Nicolai

18.00 Uhr hl. Messe in St. Nicolai

19.00 Uhr Geistliche Abendmusik in St. Nicolai

Kollekte heute: Afrika- Mission

 

Montag, 15.1.

18.30 Uhr hl. Messe im Krankenhaus

 

Dienstag, 16.1.

9.00 Uhr hl. Messe in St.Barnabas

14.30 Uhr hl. Messe in St. Pankratius

 

Mittwoch, 17.1. Hl. Antonius

8.15 Uhr Wortgottesdienst in St. Lambertus der Grundschule Appeldorn

18.30 Uhr Rosenkranzgebet in St. Nicolai

19.00 Uhr hl. Messe in St. Nicolai

 

Donnerstag, 18.1.

10.00 Uhr hl. Messe im Marienstift

10.00 Uhr hl. Messe im Nikolaus Seniorenheim

14.30 Uhr hl. Messe in St. Lambertus

19.00 Uhr Auftaktmesse der Kfd in St. Hubertus; anschl. Beisammensein im Pfarrheim St. Hubertus Kehrum

 

Freitag, 19.1.

9.00 Uhr hl. Messe in St. Nicolai

 

Samstag, 20.1. Hl. Sebastian

9.00 Uhr Patronatsfest der St. Antonius Bruderschaft in St. Nicolai

17.00 Uhr hl. Messe in St. Barnabas

18.30 Uhr hl. Messe in St. Hubertus

 

Sonntag, 21.1.

8.30 Uhr hl. Messe in St. Pankratius; Pankr. Chor

10.00 Uhr hl. Messe in St. Lambertus, Vorstellung der Erstkommunionkinder

11.00 Uhr hl. Messe in St. Nicolai

15.00 Uhr Taufe in St. Pankratius

18.00 Uhr hl. Messe in St. Nicolai

 

Redaktionsschluss für Ihre Mitteilungen ist: Die.16.1.

 

Seelsorger-Notruf

Unter der Telefon-Nummer 170 kann über das

Krankenhaus ein Seelsorger gerufen werden.

 

Verstorben ist

Herr Hubert Leenen, Kalkar, 86 Jahre

Herr, schenke allen Verstorbenen deinen Frieden!

 

Sternsinger-Aktion in Heilig Geist: Sa., 6.1.

Hochfest Erscheinung des Herrn, Dreikönige: Besuch der Häuser unserer Gemeinde in allen Ortsteilen

Sie bringen den Segen der Weihnacht in die Häuser. Sie stehen ein, wenn die drei Weisen aus verschiedenen Kontinenten kamen, für die Internationalität des Glaubens in der Kirche, für die Gleichheit der Völker, für die Gerechtigkeit besonders der Chancen aller Kinder.

In diesem Jahr wird das Christentum in Indien vorgestellt. Uns ist es gelungen, weil das Schulprojekt von Pater George Kalachirayil zum Kindermissionswerkbereich gehört, dass wir uns stark machen für die Bildung der jungen Menschen in Südindien mit den Gaben in den Häusern: Alle in Heilig Geist eingehenden Spenden werden über das Kindermissionswerk (www.sternsinger.org) an das Schulprojekt des Ordens von Pater George cmi in Indien weitergeleitet. Spendenquittungen können unter Angabe von Name und Anschrift über das Pfarrbüro ausgestellt werden.

Zu den Einrichtungen gehen die Sternsinger am Freitag. In die Häuser kommen die Majestäten am Samstag, wobei nicht alle Bezirke abgedeckt sein werden aus den Erfahrungen der vergangenen Jahre.

 

Krippenabbau und Tannenbäume!

Herzliche Einladung am:

8.1.2018 9.00 Uhr St. Pankratius

9.1.2018 9.45 Uhr St.Barnabas

15.1.2018 9.00 Uhr St. Nicolai

Allen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern danken wir für die Hilfe am 17.1.2018 um 15.30 Uhr bei R. van Weegen.

 

Geistliche Abendmusik in St. Nicolai

Sonntag, den 14. Januar 2018 um 19.00 Uhr

„Windspiele für Flöte und Orgel“

Anna Hendriksen, Querflöte

Michael Behrendt, Orgel

Bitte machen Sie Bekannte auf das Konzert aufmerksam!

 

Adveniatergebnis

Die Weihnachtskollekte galt an allen Tagen der anderen Hälfte der Katholiken, die in Lateinamerika wohnen. Die Kirche ist da direkt vor Ort und vermittelt unsere Hilfe für Bildung, Gesundheit, Glauben. Wir haben einen schönen Betrag von über 9.000 € erzielt. Danke an alle Spender!

 

Fahnenschwenker Kehrum sammeln Tannenbäume

Wie gewohnt werden die Fahnenschwenker der St. Hubertus-Bruderschaft die Tannenbaum-Aktion in Kehrum durchführen. Wer seinen ausgedienten Baum abholen lassen möchte, lege ihn bitte am Samstag, den 13. Januar 2018 bis 9.30 Uhr an der Straße bereit. Der diesjährige Erlös aus Spenden der Baumsammlung soll die Durchführung des 50. Kirchweihfestes St.-Hubertus im Sommer dieses Jahres finanziell unterstützen."

 

Tannenbaumaktion Kalkar/Altkalkar

Die Weihnachtsbaumsammlung der Pfadfinder in Kalkar und Altkalkar ist am Samstag 13.1.2018 ab 9 Uhr.

 

Afrika-Tag

Unter den Solidaritätsaktionen der katholischen Kirche mit anderen Kontinenten oder Bistümern weltweit, ist der Afrika-Tag der älteste. Das mag an den drei Weisen liegen, von denen der Jüngste aus Afrika gekommen sein soll. Jedenfalls halten wir nach Abschluss der Weihnachtszeit an diesem Wochenende eine Spendenaktion für die Seelsorge in Afrika. Da uns mit dem Aufenthalt von Anne van Weegen in Namibia und Father John aus Uganda die Realitäten nahegebracht werden, ist uns dieses Anliegen der Weltkirche einsichtig und nah.

 

Herzlichen Dank

sagen wir allen Helferinnen und Helfern bei den Krippen, allen Diensten in den Liturgien, allen Sängerinnen und Sängern und Instrumentalisten sowie allen Kindern und Helfern in den schönen Krippenspielen und bei der Sternsinger-Aktion in allen unseren Orten. Diese vergangenen Wochen zeigten wieder die große Zahl der Aktiven in unseren Dörfern, die mit großer Selbstverständlichkeit „alle Jahre wieder“ die Feier des Christuskindes begleiten und uns schöne und vielfältige Feiern ermöglichen.

 

Auftaktmesse der Kfd

Die Auftaktmesse der kfd findet in diesem Jahr am Do.18.1.2018 um 19 Uhr in St. Hubertus Kehrum statt. Im Anschluss daran lädt die kfd Kehrum zum gemütlichen Beisammensein ins Pfarrheim St. Hubertus Kehrum ein.

 

Einkehrnachmittag über alttestamentliche Stellen

Für Kommunionhelfer, Lektoren und Interessierte aus allen Kalkarer Orten ist ein Besinnungsnachmittag am Samstag, 27. Januar, 14.00 Uhr Gemeindezentrum Dorf-str. 19 in Wissel: Anmeldung im Pfarrbüro. Sie sind gern willkommen!

 

Firmung am 3. November 2018

Erste Informationen zur Firmspendung am 3.Nov. 2018 und der entsprechenden Vorbereitungszeit, werden beim Vortreffen am Do. 25.Jan um 18 Uhr in der St. Peter u. Paul Kirche in Grieth vorgestellt. Eingeladen sind hier Jugendliche des 9.Schuljahres. Bei diesem Treffen erfolgt auch die Ausgabe der Anmeldeunterlagen. Wir bitten, den Termin vorzumerken und weiterzusagen.

 

Zum Gedenken an Hubert Leenen

Vor Weihnachten erzählte er noch angeregt und mit Stolz von seinen Chören, seinen Orgeldiensten und seinem Vater „Jüll“ Leenen, der selbst schon Küster und Organist in Niedermörmter war. Hubert Leenen, Geburtsjahrgang 1931, lebte als Kind mit in der Küsterwohnung, bevor sie zum Kirchenacker umzogen. Mit seiner Frau Ewaldine geb. Reuter und den vier Kindern stand der Finanzbeamte voll im Gemeindeleben. Viele im Dorf erinnern sich an den lebensfrohen Sänger, Dirigenten und Organisten. Bis zur Auflösung leitete er den Kirchenchor, war Dirigent beim MGV Abendstern und MGV Liedertafel Kalkar, dort fast 50 Jahre lang. Bei deren 125-jährigem Bestehen wurde er 2008 mit einer geschnitzten Ludgerus-Figur geehrt. Zum Weihnachtsfest intonierte er noch die Lieder am Flügel selbst. Am 5.1. wurde er in Kalkar zu Grabe getragen mit verdientem Dank an Gott. Er möge ruhen in IHM.

 

Wir, - KFD, Weltladen, MISSIO und Fair-Strickkreis- wünschen all unseren Freunden ein gutes und gesundes Neues Jahr 2018! Das Team des St. Martins-Basars, der in diesem Jahr als Jubiläums-Basar stattfand, bedankt sich ganz herzlich bei allen Helfern, Spendern und Unterstützern, die es ermöglicht haben, alljährlich einen stimmungsvollen adventlichen Basar mit Verlosung veranstalten zu können. Es konnte wieder ein beachtlicher Rein-Erlös als Spende an verschiedene soziale Einrichtungen weitergegeben werden.

 

Kommunionhelfer und Lektoren

Die Kommunionhelfer und Lektoren treffen sich am

Mi. 10.1. um 20 Uhr bei Ehepaar Mott.

 

Bibelgespräch

Das nächste Bibelgespräch mit Pastor Wiiegers ist am Do.

11.1. um 20 Uhr im Pfarrhaus, Jan-Jost-Str. 6.

 

Und was ist aus den Drei Königen geworden?

Haben sie, nachdem sie ihre Geschenke abgelegt haben, das große Geschenk an die Welt mitgenommen, den größten der Schätze, Jesus Christus, in ihrer Heimat weitergegeben an die Leute? Haben sie in ihren Ländern davon gesprochen, dass ein Kind etwas so Wertvolles ist? Haben sie davon berichtet, dass Gott den Menschen großgemacht hat, indem er gerade die Kinder in dem Christkind geehrt hat? Dass ein kindliches Herz viel fröhlicher glauben kann als ein technisch und logisch denkender Erwachsener, der das gefühlvolle Lieben, das dankbare Empfinden, das ehrliche Staunen verlernt hat? Haben sie ihre Kenntnisse dazu genutzt, gerade Kindern in aller Welt und besonders in den Elendsvierteln Bildungschancen zu geben? Haben die Weisen begonnen, weise Weisen zu singen, das Gloria und Halleluja der Engel übernommen und weitergetragen? Ging das himmlische Singen ihnen auf diese Weise als Ohrwurm bei der langen Reise mit bis zuhause? Wie haben sie das dann täglich gemacht: Niederknien und anbeten? Naja, die Sternsinger sind bis heute von ihnen inspiriert und tragen singend den Segen in die Häuser… (AvD in: Niederrhein Nachrichten 1-2018)

 

 

Wichtige Termine

 

Der Eine-Welt-Laden lädt ein:

Die Öffnungszeiten:
Di bis Sa von  9.30 - 12.30 Uhr
Do und Fr von  15 - 18 Uhr.