StartseiteAktuellesGottesdiensteFamiliengottesdiensteFatimakapelleKleinkindergottesdienstTaizeGemeinde AktuellPfarrgemeindeOrtsteileGruppenSt. NicolaiKirchenmusikEinrichtungenKirchliche AngeboteFotoalbumSuchen & Links

Gottesdienste vom 4.3.-19.3.2017.

 

Samstag, 4.3.

17.00 Uhr hl. Messe in St. Barnabas

18.30 Uhr hl. Messe in St. Hubertus; Themengottesdienst der Erstkommunionkinder anschließend Kirchencafé

 

Sonntag, 5.3. – 1. Fastensonntag

8.30 Uhr hl. Messe in St. Pankratius

10.00 Uhr hl. Messe in St. Lambertus

11.00 Uhr hl. Messe in St. Nicolai

18.00 Uhr hl. Messe in St. Nicolai, Blockflötenensemble

 

Montag, 6.3.

18.30 Uhr hl. Messe im Krankenhaus

 

Dienstag, 7.3.

9.00 Uhr Gemeinschaftsmesse der kfd in St.Barnabas

14.30 Uhr hl. Messe in St. Pankratius

 

Mittwoch, 8.3.

15.00 Uhr Seniorenmesse in St.Barnabas

18.30 Kreuzwegandacht in St. Nicolai

19.00 Uhr hl. Messe in St. Nicolai

 

Donnerstag, 9.3.

10.00 Uhr hl. Messe im Marienstift

14.30 Uhr Gemeinschaftsmesse der kfd in St. Lambertus

19.00 Uhr hl. Messe in St. Antonius Hanselaer

 

Freitag, 10.3.

9.00 Uhr hl. Messe in St. Nicolai

 

Samstag, 11.3.

17.00 Uhr hl. Messe in St. Barnabas

18.30 Uhr hl. Messe in St. Hubertus, 1.JA Erika Hübbers

 

Sonntag, 12.3. – 2. Fastensonntag

8.30 Uhr hl. Messe in St. Pankratius

10.00 Uhr hl. Messe in St. Lambertus

11.00 Uhr hl. Messe in St. Nicolai, Nikolaus Kantorei

18.00 Uhr hl. Messe in St. Nicolai

 

Montag, 13.3.

18.30 Uhr hl. Messe im Krankenhaus

 

Dienstag, 14.3.

9.00 Uhr hl. Messe in St.Barnabas

14.30 Uhr hl. Messe in St. Pankratius

 

Mittwoch, 15.3.

8.15 Uhr Schulgottesdienst der Grundschule Appeldorn

in St. Lambertus

18.30 Uhr Kreuzwegandacht in St. Nicolai

19.00 Uhr hl. Messe in St. Nicolai

 

Donnerstag, 16.3.

10.00 Uhr hl. Messe im Marienstift

10.00 Uhr hl. Messe im Nikolaus Seniorenheim

14.30 Uhr hl. Messe in St. Lambertus

 

Freitag, 17.3.

9.00 Uhr Gemeinschaftsmesse der kfd in St. Nicolai,

anschl. Kaffee-Trinken im Gemeindezentrum

 

Samstag, 18.3.

8.00 Uhr Morgengebet in St.Barnabas

8.00 Uhr Morgengebet in St. Pankratius

17.00 Uhr hl. Messe in St.Barnabas, Großtreffen der Erstkommunionkinder

18.30 Uhr hl. Messe in St. Hubertus

 

Sonntag, 19.3. – 3. Fastensonntag

8.30 Uhr hl. Messe in St. Pankratius, mit St. Pankratius –Chor

10.00 Uhr hl. Messe in St. Lambertus; Sechswochenamt Norbert Naß

10.30 Uhr Kleinkinder-Gottesdienst im Gemeindezentrum

11.00 Uhr hl. Messe in St. Nicolai; 1.JA Johannes Billion

18.00 Uhr hl. Messe in St. Nicolai

19.00 Uhr Geistliche Abendmusik in St. Nicolai

 

Verstorben sind

Frau Dororthea Koenen, Kehrum, 85 J.

Frau Johanna van Triel, Kalkar, 87 J.

Herr, schenke allen Verstorbenen deinen Frieden!

 

Seelsorgernotruf

Unter der Telefonnummer 170 kann über das

Krankenhaus ein Seelsorger gerufen werden.

 

Redaktionsschluss für Mitteilungen ist Die. 14.3.

1. Fastensonntag - Bischof Felix Genn

macht das Sonntagsevangelium „Der Mensch lebt nicht allein vom Brot, sondern von jedem Wort aus Gottes Mund“ im 500. Jahr der Reformation zu seinem Thema im jährlichen Bischofswort an seine Gemeinden im Bistum Münster. Gerade die beiden Stichworte Brot und Wort haben mit Blick auf die Eucharistie und die Schrift ökumenische Ansätze. Wo es in unseren Kirchen möglich ist, werden wir die Original-Stimme des Bischofs auf einem Video vernehmen können.

 

Geistliche Abendmusik in St. Nicolai

Diese geistliche Abendmusik ist etwas Besonderes und Sie sollten viele darauf aufmerksam machen. Es ist nicht leicht, den Knabenchor des Münsteraner Domes nach Kalkar zu bekommen. Zudem kommt auch der Domorganist Thomas Schmitz. Das Programm ist abgestimmt auf die Fastenzeit: Sonntag, den 19. März um 19.00 Uhr

"Herr, wir trau'n auf deine Güte"

Musik zur Fastenzeit mit Werken von F. Mendelssohn-Bartholdy, M. Duruflé, J. Rutter u.a.

„Capella Ludgeriana“ - Knabenchor am Dom zu Münster

Domorganist Thomas Schmitz, Orgel

Musikalische Leitung: Domkapellmeister Alexander Lauer

 

Weltladen Kalkar

Der Weltladen weist auf die Öffnungszeiten hin:

dienstags bis samstags von 9.30-12.30 Uhr

donnerstags u. freitags auch von 15.00-18.00 Uhr

 

Morgengebet in St. Pankratius

Die St.-Pankratius-Bruderschaft lädt alle Interessierten zum Morgengebet am Sa. 18.3. um 8 Uhr in die St. Pankratius-Kirche ein. In Gemeinschaft beten, singen, nachdenken und anschließend plaudern beim gemütlichen Frühstück.

 

Krankenbesuche / Krankenkommunion

Father John hat im Dienstgespräch den Wunsch geäußert, regelmäßig zu Beginn des Monats Krankenkommunion ins Haus bringen zu wollen. Viele, die früher regelmäßig die Kirchen aufgesucht haben, können dies nur noch, wenn sie einen Fahrer haben oder wenn bestimmte Feste sind. Gern kommt Father John nach Terminabsprache ins Haus, um mit den Gemeindemitgliedern bei einem Besuch zu plaudern, mit ihnen zu beten und ihnen die Sakramente zu spenden, zumal mit der Krankenkommunion. Wir bitten die Angehörigen, dies zuhause zu besprechen und uns im Pfarrbüro Nachricht zu geben: Tel. 976510. Gern können Sie auch einen der Seelsorger darauf ansprechen.

 

2000 Euro für den guten Zweck

Der Fair-Strickkreis Kalkar konnte auch in diesem Jahr aus den Erlösen des Jahres 2016 an verschiedene Einrichtungen, unter anderem in Kalkar, einen Gesamtbetrag in Höhe von 2000 Euro spenden.

Dazu strickten die Mitglieder des Kreises wieder das ganze Jahr über mit viel Fleiß und boten im Anschluss ihre handgestrickten Socken und andere Accessoires unter anderem auf dem Nikolausmarkt in Kalkar an.

Die Spenden erhielten: Realschule Kalkar für die Betreuung (400 Euro), Nikolaus Kindergarten(300 Euro), Kolping-Kindergarten (300 Euro), Kinder-Hospitz Bethel (500 Euro) und die Knochenmark-Spenderdatei (DKMS) (500 Euro).

Die Mitglieder des Fair-Strickkreises bedanken sich bei den Käufern, Helfern und bei Christa. Über neue Interessenten, die das Stricken zu ihrem Hobby machen wollen, würde sich der Strickkreis freuen. Die Mitglieder treffen sich jeden Dienstag um 14.30 Uhr im Gemeindezentrum Kalkar an der Jan-Joest-Straße.

 

Frühjahr -Kinder - Kram - Kiste

Am Freitag, 10.03.2017können in der Zeit von 09.00 bis 11.00 Uhr und von 16.00 bis 18.00 Uhr gegen eine Startgebühr von 1,50 Euro saubere, gepflegte, gut erhaltene Frühjahr und Sommer-Kinder-Kleidung in den Größen 50-188 (keine "L und XL-Sachen"; keine Strümpfe, keine Schuhe Ausnahme: Gummistiefel, Fußballschuhe), und Zubehör wie:

Kinderwagen, Rutscheautos und kleine Fahrräder, Inliner, Maxi-Cosi, Wippen ...und Umstandsmode (keine Spielsachen!),ins Gemeindezentrum von KALKAR, Jan-Joest-Str. 12, gebracht werden. Der Verkauf für ALLE findet in den gleichen Räumlichkeiten am Samstag, 11.03.2017 von 08.30 bis 11.00 Uhr statt.

WICHTIG: Mehrteiler (höchstens 3 zueinander passende Teile) können wir nur zusammengenäht annehmen.

Pro Person können nur 20 Teile abgegeben werden.

Überlegen Sie bitte Zuhause schon einmal den Preis für Ihre Ware. Die Abholung des Verkaufserlöses und der nicht verkauften Ware muss am Samstag, 11.03.2017

in der Zeit von 17.00 Uhr bis 17.30 Uhr erfolgen. Nicht abgeholte Ware und das Geld werden danach als Spende weitergereicht.

 

Fastenzeit

Nach allen Begegnungen und Feiern in der fünften Jahreszeit kann der Blick konzentrierter auf Lebenswichtiges gehen. Es könnte eine gelungene Zeit werden, dem Körper Gesundes zu ermöglichen, dem Geist positiven Stoff zu liefern, das Gemüt zu entlasten von Streit, Neid, Tratsch, Zorngefühlen, Konkurrenzdenken, Überheblichkeiten, Gewinnstreben, Selbstdarstellungswünschen, das Miteinander zu stärken in Gesprächen und durch Rückzug in die Stille oder in gemeinsamen Gottesdiensten Gott Raum zu geben, zu mir Kontakt zu finden. Oder soll alles einfach so weiter gehen?

 

Kreuzwegandacht in der Turmkapelle

Wie gut, dass aus der Lektorengruppe so viele helfen, dass in St. Nicolai mittwochs vor der Abendmesse immer um 18.30 Uhr ein gut gestalteter Rosenkranzgebetet wird. In der Fastenzeit wechselt die Gruppe in die Turmkapelle. Dort wird mit ausgesuchten Texten der Kreuzweg betrachtet. Kommen Sie gern dazu und besuchen auch in der Fastenzeit die Abendmesse.

 

UN: Millionen Menschen am Rand einer Hungersnot

In Teilen des Südsudan wurde am Montag offiziell eine Hungersnot ausgerufen. Im Unity State im Norden sowie im Zentrum des Landes sind nach UN-Angaben schätzungsweise 100.000 Menschen akut vom Hungertod bedroht. Weitere Millionen Menschen stünden am Rande einer Hungersnot, teilten das UN-Kinderhilfswerk Unicef, das Welternährungsprogramm WFP und die Welternährungsorganisation FAO in einer gemeinsamen Erklärung mit.

Derzeit sind nach offiziellen Angaben rund 40 Prozent der Menschen im Südsudan auf Nahrungsmittelhilfe angewiesen. Der 2013 ausgebrochene Bürgerkrieg hat die Nahrungsmittelproduktion im Südsudan mittlerweile zum Erliegen gebracht. Die UN-Organisationen riefen zur Hilfe auf und forderten ungehinderten Zugang zur notleidenden Bevölkerung.

So können Sie helfen:

Das katholische Hilfswerk Misereor weist darauf hin, dass sich die Nahrungsmittelkrise außer im Sudan auch in weiteren ostafrikanischen Ländern zuspitzt. Misereor arbeitet seit Langem mit Partnerorganisationen in den Ländern gegen den Hunger an. Spenden seien dringend nötig.

Bis 200 Euro gilt der Einzahlungsbeleg als Spendenquittung, ansonsten bitte Wunsch und Adresse vermerken.

Misereor

IBAN DE75 3706 0193 0000 1010 10

BIC: GENODED1PAX (Pax-Bank Aachen),

Stichwort: Ostafrika. Spenden ist auch online möglich: www.misereor.de. (Quelle: Kirche und Leben)

 

 

 

 

 

 

 

 

Zur Tagesliturgie